Throwback: The magic of Ireland

275a

Atlantic Coast – Ring of Kerry

Wir hatten die Schnapsidee, nach Irland zu fahren, weil das erste, was man in Deutschland über Irland hört, die atemberaubende Landschaft ist. Ich mag es zwar auch, Städte anzugucken und hübsch zu finden, aber ich komme eben doch aus einem kleinen Dorf vom Land. Sicherlich würden meine Eltern jetzt sofort sagen, dass ich mich lieber drinnen als draußen aufhalte und mein Freund, dass ich manchmal nicht aus dem Bett wegzubewegen bin, aber bei Irland wurde dieses Prinzip über den Haufen geworfen. Anscheinend bin ich ja doch im Herzen ein Dorf- und Küstenkind, Perlentaucher und Sandmädchen. Die Ostsee ist mit Irlands Küste oder dem Atlantik zwar nicht zu vergleichen, aber die Weiten des Atlantischen Ozeans haben meinem Herzen gezeigt, wo ich herkomme und dass Dinge nicht groß sein müssen, um „mein Ding“ zu sein. Irland ist auch nicht besonders groß, bei vielen Städten habe ich mich sogar gefragt, ob das jetzt alles von der Innenstadt gewesen ist. Aber es ist weit. Sehr weit. Ohne Auto aufgeschmissen zu sein kenne ich auch von der Ostsee, von meiner Heimatregion Mecklenburg-Vorpommern.