Throwback: City of Love

IMG_20150809_144437

Anfang August diesen Jahres bin ich mit meinem Freund in Paris gewesen. Ich persönlich bin sehr gerne in Paris oder allgemein in Frankreich, da dieses Land mein Leben sehr geprägt hat. Ich habe sehr lange in Frankreich gelebt und versuche jedes Jahr, mindestens einmal in Frankreich zu sein. Die letzten Jahre hat dies leider aus verschiedenen Gründen nicht geklappt und auch für die nächsten Jahre muss ich mir einiges einfallen lassen, um das zu schaffen, daher war ich umso glücklicher, dass ich dieses Jahr im August endlich einmal wieder dort sein konnte. Paris ist eine meiner liebsten Städte, das Flair und die Atmosphäre dort sind einfach unbeschreiblich. Man kann natürlich von Franzosen halten, was man will (ich werde darüber noch einen Extra-Post verfassen) und ich kann vielen ihre Meinung auch nicht verübeln, da man wissen muss, wie man Franzosen zu nehmen hat, um sie mögen zu können.
In Paris selbst wird diese Haltung noch einmal sehr verstärkt. Paris ist eine sehr elegante und teure Stadt. Die monumentale Architektur ist natürlich gigantisch. Ich kenne niemanden, der Paris nicht schön findet und ich entdecke jedes Mal, wenn ich dort bin, neue Details und Dinge zum Staunen. Lässt man die ganzen Klischees einmal weg, ist es eine wunderschöne Stadt, die in jeder Ecke etwas zu bieten hat. Selbst in den Außenbezirken, wo wir beispielsweise unser Hotel hatten, konnte man abends noch sehr schöne und ruhige Spaziergänge unternehmen.
Neben den gängigen Touristenattraktionen haben wir aber auch Orte besucht, die man vielleicht nicht in jedem Reiseführer findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.